Bild

Architektur und Ausbau

BASELS NEUES WAHRZEICHEN

Der Grosspeter Tower beeindruckt nicht nur mit seiner Grösse sondern auch durch seine einzigartige Gebäudestruktur.

Mit seinen 78 Metern Höhe zählt der Grosspeter Tower zu den markantesten Gebäuden der Stadt Basel. Für städtebauliche Akzente und einen bleibenden Eindruck sorgt zudem die beeindruckende Architektur dieser einzigartigen Liegenschaft.

22 Stockwerke hoch türmt sich der Grosspeter Tower kraftvoll und trotzdem elegant über die Stadt Basel. Entsprechend ist das Gebäude schon von Weitem gut sichtbar. Die klare Architektursprache repräsentiert Urbanität und Nachhaltigkeit. Die Fassade besteht zu je 50% aus transparenten respektive nicht transparenten Teilen. Dank der nahezu raumhohen Verglasung sorgt dies einerseits für eine lichtdurchflutete und grosszügige Arbeitsatmosphäre sowie für faszinierende Ausblicke auf die gesamte Stadt. Zum anderen besteht der nicht transparente Fassadenteil aus einer vollintegrierten Photovoltaikanlage, deren Struktur sich an die Architektur anpasst. Dieses ganz besondere System macht den Grosspeter Tower zu einem einzigartigen Bauwerk in Europa.

Bild

Flächenangebot

ERFOLGSREZEPT FLEXIBILITÄT

Ob Open Space, Teamräume oder Einzelbüros – durch flexible Grundrissdispositionen sind sämtliche Arbeitsplatzkonzepte Ihres Unternehmens umsetzbar.

Der Grosspeter Tower ist auf die Nachhaltigkeit ausgelegt. Dazu gehört auch die langfristige Zufriedenheit der Mieterschaft. Mit einer Büronutzfläche von ca. 11’000m2 stehen den Mietern im Bürohaus unterschiedlich grosse und flexibel einteilbare Flächen zur Verfügung. Vom Einzelbüro über Open Space bis zu Structured Shells-Nutzungen bieten sich die vielfältigsten Möglichkeiten an Arbeitsplatzkonzepten und dank hochwertigster Ausführungen von Technik und Ausbau beste Voraussetzungen für die Produktivität in Ihrem Unternehmen.

Bild

Ausbauvarianten

Ausbau nach Ihrem Geschmack
Erweiterter Grundausbau:
  • Nasszellen
  • Doppelbodenkonstruktion exkl. Bodenbelag
  • Rohdecke und Rohwände (Beton natur)
  • Teilleistung Kühlung über Lüftung
    - Heizung durch fassadenseitige Unterflurkonvektoren
    - Kühlung über Deckensegel
  • Kaltwasser und Abwasseranschlüsse stehen ab Steigschacht im Kernbereich zur Verfügung
  • Elektroinstallationen zur Verteilung bis zur Mietfläche geführt
  • Grundbeleuchtung Erschliessungsbereich (exkl. Arbeitsplatzbeleuchtung, Mobiliar)
  • Aussenliegender elektronischer Sonnenschutz
  • Nasszellen

Ausgebaut:

  • Einen Empfang
  • Einen Aufenthaltsraum mit Teeküche
  • Zwei geschlossene Sitzungszimmer (Glastrennwände) sonst Open-Space Layout
  • Doppelbodenkonstruktion inkl. Teppichbodenbelag
  • Betonwände sowie Fassadenstützen roh
  • Zentrale Lüftungsanlage
    - Heizung durch fassadenseitige Unterflurkonvektoren
    - Kühlung über Deckensegel
  • Elektroinstallationen inkl. Arbeitsplatzverkabelung, exkl. EDV, Steuerung Raumautomation
  • Grundbeleuchtung im Erschliessungsbereich (exkl. Arbeitsplatzbeleuchtung, Mobiliar)
  • Aussenliegender elektronischer Sonnenschutz
Bild

Nachhaltigkeit und Technologie

EIN EFFIZIENTES KRAFTWERK

Energetisch vorbildliches Gebäude
Mit dem Grosspeter Tower wird das Ziel verfolgt, ein Zero-Emission-Gebäude zu errichten, welches den Strombedarf selbst produziert. Dass dem so ist, verdankt das Gebäude seiner Fassade, die aus einer total 6‘000m2 grossen Photovoltaikanlage besteht. Mit der Produktion von 400‘000 Kilowattstunden pro Jahr, decken diese Solarzellen den Grundstrombedarf des Gebäudes, was in dieser Grösse in Europa einzigartig ist.

Kühlen und Heizen
Moderne Bürogebäude benötigen zum Kühlen praktisch genauso viel Energie wie zum Heizen. Der Grosspeter Tower produziert die Wärme mit Hilfe eines Erdsondenfelds, welches aus 52 Sonden besteht. Aus 250 Metern Tiefe wird auf diesem Weg die Wärme aus dem Boden geholt. Während im Winter damit geheizt wird, kann gleichzeitig die Kälte zurückgeführt werden, um sie im Sommer zur Kühlung des Grosspeter Towers zu verwenden. Für den Mieter ergeben sich damit tiefe Energiekosten sowie eine gute CO2-Bilanz.

Bild

Impressionen

Grosspeter Tower